TSV Teamgeist

TSV Vereinsleben

TSV Tradition

 

Laden...

Die Frühjahrsvorbereitung des TSV Mauth läuft!

 


 

Es geht wieder los ...
Am 9. Februar starten unsere Jungs in die Vorbereitung für die Frühjahrsrunde 2019


 

Versöhnlicher 3.Platz beim Landkreispokal 2018

Letztendlich landete unsere Mannschaft beim diesjährigen Landkreispokal auf dem dritten Platz hinter dem TSV Grafenau und dem SV aus Grainet!

Das Erreichen des Halbfinals war aber alles andere als ein Durchmarsch. In der Gruppe mit Grafenau, Röhrnbach und St.Oswald wurde der Einzug ins Semi-Finale per Tordifferenz entschieden. Im Spiel um den Finaleinzug gegen Grainet fand man an diesem Tag leider keine Mittel zum Erfolg, so unterlag man mit 0:2. Das "kleine" Finale gegen den Bezirksligisten aus Freyung, konnten unsere Jungs dann aber deutlich für sich entscheiden (5:2) und so kann man sich über einem versöhnlichen dritten Platz freuen!

https://www.heimatsport.de/fussball/kreise/kreis_ost/kreis_ost/3179563_Liveticker-vom-FRG-Cup-Darf-Favorit-Grafenau-heuer-endlich-wieder-jubeln.html


 

 

6:0-Erfolg über Hinterschmiding

Mit großer Motivation und entschlossenem Einsatz ging unsere 1. Mannschaft in das letzte Heimspiel in diesem Jahr gegen Hinterschmiding. Man erspielte sich einige gute Möglichkeiten, doch vor der Halbzeit ging der Ball nur einmal über die Linie, und zwar nach einem platzierten Freistoß von Niko Herzig. Nach der Pause konnte der Gast das hohe Tempo der Mauthler nicht mehr lange mitgehen und so waren die Treffer von Korbinian Tolksdorf, der gleich dreimal einnetzen konnte, erneut Niko Herzig und Alex Lenz die logische Folge. Das letzte Spiel der Herbstrunde steht am kommenden Sonntag in Thurmansbang auf dem Programm. Anstoß ist um 14 Uhr.


 

4:1-Erfolg gegen die SG Neudorf/Neuschönau

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den TSV Grafenau II in der letzten Woche hält sich unsere Elf durch einen 4:1-Heimerfolg alles offen für das Spitzenspiel am nächsten Wochenende gegen die DJK Schönbrunn. Gegen Neudorf/Neuschönau begann man sehr druckvoll und konnte schnell nach einem schönen Angriff über Michael Eder, Fabian List und Alex Lenz in Führung gehen. Dann allerdings versäumte man es in der Folgezeit mehr in das Spiel zu investieren und so kassierte man noch vor der Halbzeit durch einen umstrittenen Foulelfmeter den Ausgleich. In der 2. Hälfte zeigte der TSV aber dann ein ganz anderes Gesicht. Man war wieder präsent in allen Zweikämpfen und erspielte sich gute Torchancen. Dominik Bernhardt glänzte als zweifacher Torschütze und den Schlusspunkt setzte Christian Fuchs. 

Und jetzt volle Konzentration in dieser Woche und hoffen wir, dass die Verletzten Korbinian Tolksdorf und Dominic Herzig nächste Woche wieder einsatzbereit sind. Für Florian Poxleitner wird die Begegnung wohl zu früh kommen.


 

Später Sieg gegen den SV Kumreut

 

Der das ganze Spiel über faire und respektvolle Gegner aus Kumreut wehrte sich mit allen Mitteln bis zum Schlusspfiff. Und es sah lange so aus als würden diese Mittel an diesem Tag reichen, um Mandl, Pauli und Co. zwei extrem wichtige Punkte zu stehlen. Unsere Mannschaft war die ganze Zeit überlegen, hatte viel mehr Ballbesitz und auch eine Reihe von hochkarätigen Torchancen, aber man musste schon befürchten, dass an diesem Tag einfach kein Ball über die Linie will. So war es in der 85. Minute Christian Fuchs mit einem traumhaften Freistoß über die Mauer, der den Bann brach und für großen Jubel im Mauthler Lager sorgte. Gleich darauf machte Korbinian Tolksdorf per Abstauber nach einem Lenz-Schuß den Deckel drauf und man durfte sich über sehr wichtige 3 Punkte freuen. Natürlich muss man auch solche Spiele gewinnen, wenn man an der Spitze bleiben will! 

Nächste Woche wartet dann die schwierige Aufgabe in Grafenau gegen die Bezirksliga-Reserve des TSV. Anstoß ist um 15 Uhr.