TSV Teamgeist

TSV Vereinsleben

TSV Tradition

3:2-Niederlage zum Auftakt gegen Vilshofen

Das Spiel begann rasant mit Chancen auf beiden Seiten, doch Torjäger Korbinian Tolksdorf eröffnete nach einem zu kurz geratenen Rückpass des Gastes den torreichen Nachmittag. Die Führung hatte aber nur kurz Bestand, da sich der Gästespieler Hoffmann nach einem Pass in die Schnittstelle der Viererkette nicht zweimal bitten ließ und mit einem sehenswerten Lupfer vor Keeper Michael Mandl cool blieb. Es folgte wohl die Schlüsselszene des Spiels, als Florian Segl in der 23. Spielminute nach eigener Ecke weit in der gegnerischen Hälfte eine Grätsche ansetzte. Schiedsrichter Egner (Bodenmais) und sein Assistent Schuster aus Hohenau waren sich sofort einig - Platzverweis für unseren Verteidiger. Trainer Gaisbauer reagierte und nahm mit Alex Lenz einen Stürmer vom Platz und brachte mit Fabian List Verstärkung für die Defensive. Doch auch zu zehnt war zunächst weiterhin der TSV am Drücker und nach schöner Kombination über Michael Segl und Dominik Bernhardt konnte erneut Korbinian Tolksdorf auf 2:1 stellen. Mit hohem Laufaufwand und Einsatz konnte man diese Führung bis zur Halbzeitpause verteidigen. Kurz nach der Pause die nächste sehr umstrittene Szene: Ein Kopfball nach einer Gästeecke prallte an den Pfosten und von dort - so aus Sicht der TSV-Fans und Spieler - vor der Linie in die Arme unseres Torwarts. Doch Linienrichter Schuster zeigte einen Treffer an und so kam der Gast zum schmeichelhaften Ausgleich. Kurz darauf musste Christian Fuchs nach einer Verletzung den Platz verlassen. Die besseren Chancen hatten nach wie vor Tolksdorf, Segl, Bernhardt und Co. Der Siegtreffer aber gelang den Vilshofenern aus einer relativ harmlos erscheinenden Situation heraus. Der Platzverweis für den Gästespieler Eberle, bei dem sich Dominik Bernhardt verletzte, kam zu spät und so brachte auch die Schlussoffensive des TSV nicht mehr den verdienten Ausgleich. Trotzdem ein engagierter Auftritt unserer Mannschaft, der mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte!