TSV Teamgeist

TSV Vereinsleben

TSV Tradition

Der TSV Mauth verabschiedet sich in die Winterpause

 

Das Fußballjahr 2020 hat gerade erst richtig Fahrt aufgenommen und dennoch ist es schon wieder vorbei…

Unser letztes Heimspiel gegen Kößlarn muss leider abgesagt werden und wird erst im nächsten Jahr ausgetragen.  Die rapide steigenden Infektionszahlen sowie Lockdown Maßnahmen zwingen unseren TSV in die Winterpause. Wir bedanken uns bei allen Gönnern und Fans, vor allem für die zahlreiche Unterstützung am letzten Wochenende gegen den FC Tittling.

Bleibt gesund und bis bald!


 

 

 

Laden...

 

Wichtige Infos zum Ligapokal-Heimspiel gegen Zwiesel

Alle Zuschauer müssen vor dem Einlass ihre Kontaktdaten abgeben, diese dienen ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung und werden nur auf Anforderung gegenüber den zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegeben und nach 1 Monat vernichtet. Bitte das Besucherformular bequem zu Hause ausdrucken und ausfüllen und zum Spieltag mitnehmen, so werden lange Wartezeiten am Eingang vermieden!

Die Zuschauerzahl ist auf 200 Personen begrenzt! Die Anzahl der Sitzplätze ist ebenfalls begrenzt!

Der Einlass für Zuschauer ist 45 Minuten vor Spielbeginn geöffnet. Eine frühzeitige Anreise wäre wünschenswert um lange Warteschlangen an den Eingängen zu vermeiden!

Abstandsregel von 1,5m ist stets einzuhalten!

Mund-Nasen-Bedeckung tragen, falls der Abstand nicht eingehalten werden kann! Zusätzliche gilt Mund-Nasen-Schutzpflicht an allen Ein- und Ausgängen, im Vereinsheim und im Verkaufsbereich/Stadionkiosk!

Eine Teilnahme am Spielgeschehen ist nur mit symptomfreiem Gesundheitszustand möglich!

 

Die Mauthla-Buam treffen im ersten Ligapokalspiel auf den SC Zwiesel. Los geht's am Freitag um 19.00 Uhr im Alfons-Fuchs Stadion in Mauth.

Der TSV Mauth hofft natürlich auf eine zahlreiche Unterstützung und freut sich sehr die Mauthla-Fussballfans zum ersten Heimspiel im Jubiläumsjahr begrüßen zu dürfen!

 

Besucherformular

 

 

 

Der TSV Mauth gehört ab sofort zum Kreis der über 50 Partnervereine des ostbayerischen Zweitligisten SSV Jahn Regensburg.: Mit der Teilnahme an der Initiative „Jahn Vereinspartnerschaft“ sichert sich der TSV attraktive Vorteile.
Die Partnerschaft wird ab sofort für alle TSV-Anhänger sicht- und erlebbar.

„Die Partnerschaft mit dem sportlichen Aushängeschild der Region Ostbayern macht uns alle im Verein sehr stolz“, betont Arthur Nußhart, 1. Vorstand beim TSV Mauth. „Wir freuen uns wirklich sehr darüber nun Jahn Vereinspartner zu sein. Schon beim Jahn Neujahrsempfang hatte Jahn Geschäftsführer Christian Keller die Initiative angekündigt. Immerhin steht sie neben weiteren Maßnahmen exemplarisch für das Jahn Jahresmotto 2020: „Jahn sein“.

Seit Jahren setzt der SSV Jahn auf eine enge Verzahnung zwischen Profi- und Amateurfußball, denn ohne Spitze keine Breite und umgekehrt, so die einstimmige Meinung beim Zweitligisten. „Vom engen Austausch zwischen Profifußball und der Basis wird auf Dauer der Fußballstandort Ostbayern insgesamt profitieren. Mit den Jahn Vereinspartnerschaften haben wir nun ein großes, lebendiges Netzwerk geschaffen, das die Fußballvereine in unserer Region zusammenbringt“, erklärt Christian Martin, Leiter des Jahn Nachwuchsleistungszentrums „Jahnschmiede“.

Der SSV Jahn versteht sich dabei als Partner auf Augenhöhe und bietet damit auch dem
TSV Mauth mit der „Jahn Vereinspartnerschaft“ attraktive Vorteile und eine Plattform zum Austausch mit dem SSV Jahn und allen Jahn Partnervereinen – virtuell, aber nach Möglichkeit auch in Form von Netzwerkveranstaltungen. Außerdem dürfen sich alle Mitglieder zukünftig unter anderem in jeder Saison auf vergünstigte Tageskarten für ein ausgewähltes Heimspiel des SSV Jahn freuen. Sichtbar ist die Kooperation zwischen dem TSV und dem Jahn bereits anhand eines Werbebanners am Hauptspielfeld geworden; die Bereitstellung wurde vom SSV Jahn übernommen.

Getreu dem Motto „Seite an Seite für Ostbayern“ soll der Fußball in der gesamten Region mit den Jahn Vereinspartnerschaften gestärkt werden. Über 50 Vereine aus der Oberpfalz und Niederbayern gehören dem Netzwerk bereits aus Überzeugung an: „Wir als TSV Mauth
freuen uns sehr, nun ein Teil der Jahn Familie zu sein“
, so Nußhart.

Überreichung eines von den Spielern der 1. Mannschaft signierten  Jahn-Trikots durch Sebastian Blödt, Manager Fan- & Mitgliederwesen beim Jahn Regensburg  (Mitte) an Arthur Nußhart (rechts). Mit dabei: Markus Hecht, Jugendleiter beim TSV Mauth (links). Bei der Übergabe mit dabei war auch Bürgermeister Ernst Kandlbinder (nicht auf dem Foto)